Gran Canaria Home Gran Canaria Blog alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension all inclusive

Stichwort Suchen


Aldea

Gran Canaria Themen

Blten auf Gran Canaria

Gran Canaria Archive

Tejeda

Von Gran Canaria Redaktion | 17.March 2013

Tejeda
Tejeda

Auf 1050 Meter Höhe liegt nordöstlich des Roque Bentaiga das Binnendorf Tejeda mit seinen 2400 Einwohnern. Man sagt Tejeda nach, der malerischste Ort auf Gran Canaria zu sein. Und so wollen auch wir Tejeda einen Besuch abstatten. Wir erreichen den Ort am zeitigen Vormittag. Am Ortseingang vom Süden her finden sich linkerhand ein paar Parkplätze direkt an der Hauptstrasse. Von hier aus führen ein paar Stufen hinab zu einer Nebenstrasse, von der aus man einen schönen Blick auf das sonnenüberflutete am Hang gelegene Tejeda hat.

Wir fahren auf der Hauptstrasse weiter in den Ort und bekommen mit etwas Glück einen Parkplatz an der Hauptstrasse. Eine Gasse führt zu einem Platz, an dem eine schöne Kirche im Ortszentrum steht. Leider war sie verschlossen. Was uns auffällt – die herrliche Ruhe, die hier herrscht.Wir geniessen den Blick über den Ort und in den Baranco, der Tejeda von gegenüberliegenden Roque Bentaiga trennt. Das hier 2007 schwere Brände wüteten sieht man der Landschaft kaum noch an.

Jedes Jahr im Februar feiert man übrigens in Tejeda das Mandelblütenfest, was auch viele Urlauber anlockt. Neben allerlei süßen Leckereien kann man dann auch ein Feuerwerk bestaunen. Ansonsten gibt in Tejeda ein kleines Museum, das Museo Tres Cruces, Einblick in das Leben auf Gran Canaria zu früheren Zeiten. Herr Paco Suarez hat historische Gebrauchsgüter aus jener Zeit zusammengtragen, und führt persönlich seine Besucher durch die Ausstellung. (geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 11 – 17 Uhr, Eintritt 2 Euro).

Beitrag aus: Sehenswertes | Kein Kommentar »


...gehe weiter zu:

« | Gran Canaria Blog Startseite | »

Kommentare