Gran Canaria Home Gran Canaria Blog alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension all inclusive

Stichwort Suchen


Aldea

Gran Canaria Themen

Blten auf Gran Canaria

Gran Canaria Archive

Gran Canaria immer billiger

Von Gran Canaria Redaktion | 16.January 2013

Urlauber auf Gran Canaria
Urlauber auf Gran Canaria

Glaubt man den reisserischen Texten in den Google Werbeanzeigen, so sind ja alle Gran Canaria Urlaub Willigen nicht besonders schlau, wenn sie in ein Reisebüro ihres Vertrauens gehen, und dort ihren wohlverdienten Urlaub auf der Kanareninsel buchen. Denn – und nun kommts: Bei den im Internet in den Anzeigen der Suchmaschinen Werbenden kann man es ja lesen. Gran Canaria -55%, Gran Canaria bis zu 79% günstiger. Toll!

Dazu sollte man aber wissen, dass es sich bei allen Angeboten um Pauschalreisen handelt. Dabei ist es eben dann auch so, dass sie nicht ein identisches Reiseangebot, nicht nur auf die Kanaren, sondern generell, finden werden was auf verschiedenen Reiseportalen oder lokalen Reisebüros zu unterschiedlichen Preisen angeboten wird.

Von daher sind kundenfängerische Werbesprüche wie: mit Tiefstpreisgarantie buchen oder zum Bestpreis buchen zwar inhaltlich nicht falsch, aber zumindest suggerieren sie ein Schnäppchen und sprechen die billiger geht immer Mentalität des Kunden an. Wenn man also auf den Portalen dann wirklich billige Angebote findet, sollte man unbedingt die angebotenen Leistungen  – vor allem die Hotelbeschreibung – gründlich lesen. Natürlich gibt es billige Angebote auch für Gran Canaria. Man bekommt aber was man bezahlt hat – Billigurlaub! Ob das die Vorstellung von einem gelungenem Urlaub erfüllt, meist eher nicht.

Beitrag aus: Tourismus | 2 Kommentare »


...gehe weiter zu:

« | Gran Canaria Blog Startseite | »

2 Kommentare to “Gran Canaria immer billiger”

  1. Jan meint:
    24.March 2013 at 00:15

    Lustig! uNd unter dem Post befindet sich eine Adsense Anzeige: Gran Canaria Schnäppchen 2013. Jetzt buchen und sparen! 🙂

  2. Gran Canaria Redaktion meint:
    24.March 2013 at 00:34

    Ja und? hatten wir nicht genau darüber geschrieben? Werbung ist Werbung – was Sie aus dem Scheiß machen ist ihre Sache!

Kommentare