Gran Canaria Home Gran Canaria Blog alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension all inclusive

Stichwort Suchen


Aldea

Gran Canaria Themen

Blten auf Gran Canaria

Gran Canaria Archive

Besucherzahlen auf Gran Canaria 2012 gesunken

Von Gran Canaria Redaktion | 12.September 2012

Gran Canaria

Nach bisher vorliegenden Statistiken sind die Besucherzahlen auf Gran Canaria im ausgewerteten Zeitraum Januar – August 2012 wieder gesunken. Gut 2 % weniger Urlauber kamen auf die Kanareninsel. Ähnliche Rückgänge verzeichnen auch ander kanarische Inseln. Dem Trend entgegen stellt sich nur La Palma, was einen Zuwachs im zweistelligen Prozentbereich vorzuweisen hat. Teneriffa ist dabei noch die beliebteste Kanareninsel, wenn man die Anzahl der Urlauber zu Grunde legt.

So hätten wir das allerdings für dieses Jahr nicht erwartet. Wir hatten geglaubt, das die Kanaren, und vor allem auch Gran Canaria, entscheidend von der Griechenlandkrise profitieren. Vielleicht sind es auch die urlauberfeindlichen Regelungen, wie Rauchverbote in Hotels, Restaurants und an weiten Strandabschnitten, die den Beliebtheitsstern der Kanaren etwas sinken lassen. Die Verantwortlichen sollten da einmal gründlich in sich gehen, und diese Regelungen überdenken.

Beitrag aus: Lokalnachrichten | 4 Kommentare »


...gehe weiter zu:

« | Gran Canaria Blog Startseite | »

4 Kommentare to “Besucherzahlen auf Gran Canaria 2012 gesunken”

  1. Thorsten meint:
    21.September 2012 at 12:54

    Der Nichtraucherschutz in Spanien ist vorbildlich!

  2. Gran Canaria Redaktion meint:
    21.September 2012 at 14:04

    das mag sein … aber darum geht es garnicht. Es geht mehr darum, wie das die Raucher unter den Kanaren Urlaubern aufnehmen, und wie sie darauf reagieren. Wenn man vom Tourismus lebt sollte man nicht an dem Ast sägen auf dem man sitzt.

  3. Roberto meint:
    13.October 2012 at 16:27

    Mich freut es wenn ich von Rauchern nicht vollgepustet werde,beim Essen im Freien stört es am meisten!
    Nein es ist das gesammte Erscheinungsbild,das Stück für Stück verfällt und kaum etwas erneuert wird!
    Wir sind regelmäsig über Weihnachten und Silvester in Playa del Ingles da merkt man schon,daß Straßen und Wege zerfallen,der Strandzugang am großen Parplatz ist mitlerweile eine Zumutung und von den Kneipen und Cafes ist auch nicht viel zu erwarten! Abzocke und unfreundliches Personal!
    Wir fliegen trotzdem immer wieder hin weil wir da Freunde haben und die gesammte Insel erkunden!

  4. Else meint:
    6.November 2012 at 15:52

    Das liegt doch nicht an den Rauchverboten! Raucher sind in der Minderheit ( allerdings nicht unter den feierfreudigen Kneipengaengern ); sollen nur die Raucher Europas angelockt werden? Doch sicher nicht.

    Nach 50 Jahren Boom wird es Zeit, alte Kaesten zu sprengen, den Beton zu sanieren, nicht einfach neue Hotels in an und fuer sich ja unattraktive Buchten zu sprengen (Playa Amadores), sondern das Bestehende zu pflegen. Dringend muss Playa del Ingles, das CC Cita, das Yumbo, alle alten CCs renoviert werden.

    Es braucht schoene Spazierwege und leicht erkundbare Wanderwege fuer die wolkigen Tage, leicht erkundbar in deutsch und auch ohne Fuehrer. Im Urlaub will man frei sein.

    Natürlich ist die Konkurrenz einfach groesser als vor 30 Jahren. Da hilft kein Jammern.

Kommentare