Gran Canaria Home Gran Canaria Blog alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension all inclusive

Stichwort Suchen


Aldea

Gran Canaria Themen

Blten auf Gran Canaria

Gran Canaria Archive

200.000 neue Betten auf Gran Canaria

Von Gran Canaria Redaktion | 3.May 2012

Aparthotel Lago Taurito auf Gran Canaria
Foto: Aparthotel Lago Taurito auf Gran Canaria

200.000 neue Betten auf Gran Canaria könnten theoretisch geschaffen werden.

Ermöglicht wurde dies durch eine Änderung des Gesetzes für den Bau von touristischen Unterkünften auf den Kanaren. Demzufolge könnten Hotels durch zum Beispiel Renovierungsarbeiten 3-5 neue Zimmer schaffen ohne eine extra Baugenehmigung. Für Neubauten von Hotels oder Ferienanlagen auf Gran Canaria können sich Interessenten in ein spezielles Register eintragen, um auf neuen Grundstücken eine Baugenehmigung zu erhalten.

Wieviel Sinn macht das aber. Der Grund für derartige Überlegungen seitens der zuständigen Stellen ist wohl der momentane Urlauberrun auf die Kanaren, von dem natürlich Gran Canaria erheblich profitiert. Doch woher kommen denn die gestiegenen Urlauberzahlen, die solche Überlegungen entstehen lassen. Eigentlich nur vom Einbruch der Urlauberzahlen in Ägypten und momentan zu einem kleinen Teil dem Fernbleiben deutscher Urlauber von Griechenlands Inseln.

Noch vor zwei Jahren nämlich klagten die Kanaren über sinkende Besucherzahlen. Da waren der ägyptische und griechische Tourismus noch gesund. Nun suchten sich Reisewillige eben neue Reiseziele – dieser Boom wird aber wohl vorüber sein, wenn Ägypten und Griechenland wieder beliebte Reiseziele werden. Wie lange das dauern wird ist schwer abzuschätzen. Insofern finden wir besonders die Pläne zum Bau neuer Hotels eher fraglich – es stehen unter anderem auch noch genug Hotel Bauruinen auf Gran Canaria. Dieser Plan könnte genau wie der vorherige Immobilienboom schnell zerplatzen.

Beitrag aus: Lokalnachrichten | 4 Kommentare »


...gehe weiter zu:

« | Gran Canaria Blog Startseite | »

4 Kommentare to “200.000 neue Betten auf Gran Canaria”

  1. Dietmar meint:
    3.May 2012 at 21:28

    Warum sollte auf Gran Canaria nicht in die touristische Infrastruktur ivestiert werden. Die Arbeitslosigkeit ist hier auf der Insel hoch genug. Neue Hotels bringen neue Arbeitsplätze. Die brauchen wir hier.

  2. Gran Canaria Redaktion meint:
    3.May 2012 at 22:06

    Unsere Anregung bezog sich auch eher darauf, das der Bedarf an neuen Betten, also neuen Hotels auf Gran Canaria momentan nur einem Trend geschuldet sein wird, der so wie er gekommen ist wieder abreisst, wenn Gran Canaria in der Beliebtheit wieder fällt, da Nordafrika oder auch Griechenland wieder beliebter werden. Schaut man sich auf Gran Canaria einmal richtig um fallen schon jetzt die viele Schilder an Häusern – for sale – auf.

  3. Monika.S meint:
    4.May 2012 at 11:28

    Ich mache seit Jahren Urlaub auf Gran Canaria. Mir würde es reichen wenn sie dort einfach mal die alten Hotels ein wenig renovieren würden. Viele Zimmer sehen auch mittlerweile recht abgewohnt aus.

  4. Else meint:
    6.November 2012 at 16:05

    Es wurde mich schon freuen, wenn neue Wege in Buchten angelegt werden. Nur um dort zu laufen.
    Man muss doch nicht alles zubauen.

    Oder aber wie Meloneras etwas neu erschließen mit Promenade fuer alle. Dafür was altes abreißen ( kostet Geld )

Kommentare