Gran-Canaria-Tipps.de
  Ihr Gran Canaria Reiseportal
 Gran Canaria Reisen
 Startseite
 Reiseangebote
 Gran Canaria Blog
 Bilder - Fotos
 Inselüberblick
 Gran Canaria Karte
 Palmitos Park
 Sioux City
 Mundo Aborigen
 Gran Canaria Orte
 Sehenswürdigkeiten
 Gran Canaria Strände
 Gran Canaria Wein
 Wandern
 Mountainbiking
 Klettern
 Camping
 Tauchen - Tauchbasen
 Golf
 Westsahara Trip
 Gran Canaria Service
 Adressen
 Unterkünfte
 Märkte auf Gran Canaria
 Veranstaltungen
 Gran Canaria Wetter
 Rollstuhl & Reisen
 Kanaren Kreuzfahrten
 Gran Canaria Mietwagen
 Langzeiturlaub
 Sprachreisen
 Gran Canaria im Blog
 Gran Canaria Urlaub
 Gran Canaria Bilder
 Neuigkeiten
 Events
 Kultur
 Rechtliches
 Lokalnachrichten
 Politik
 Sehenswertes
 Tourismus
 Verkehr
 Ausflugsmöglichkeiten
 Sonstiges
 Beitragsübersicht
 Surftipps
 
 
 

alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension all inclusive

Gran Canaria - Klettern und Bergsteigen

Klettern Bergsteigen auf Gran Canaria:

Okay, zugegeben, hier auf Gran Canaria sind nicht die Dolomiten zu erwarten, oder irgendwelche Dreitausender. Aber wer mal am Roque Nublo war, weiß, dass Gran Canaria auch für Kletterer interessant sein kann. Dank des vulkanischen Ursprungs der Insel gibt es jede Menge steile Felsen, die bestiegen werden wollen.

Nicht nur Anfänger werden hier ihren Berg finden, sondern auch erfahrene Bergsteiger können Abschnitte mit hohen Schwierigkeitsgraden erklimmen. Gran Canaria geizt nicht mit Felswänden, Vulkankratern, Klippen und Graten.

Oder wann waren sie das letzte Mal in einem Vulkankrater, der 250 m tief ist und einen Durchmesser von 1.000 m besitzt? Nun, der Vulkankrater Bandama ist so einer, nur sollten da jetzt nicht gleich alle hinrennen, das wird dem dort unten im Kessel lebenden Eremiten sicherlich nicht gefallen.

Blick zum Roque Nublo
Foto: Blick zum Roque Nublo
  Auf Gran Canaria stehen neben dem Roque Nublo, für den es übrigens mehr als zehn unterschiedliche Aufstiegs Möglichkeiten gibt,  der Narices am Fuß der Nordwand des Roque Bentayga, sowie der Palmés in Toscón de Tejeda, und der Betancuria in Ayacata für Bergsteigern für Klettertouren zur Verfügung.

Und auch der hier ganz in der Nähe befindliche sogenannte Felsencircus von Ayacata ist nicht zu verachten. Hier gibt es etliche Felswände mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden.

Ebenfalls zu den beliebten Zielen der Bergsteiger auf Gran Canaria zählt das Gebirgsmassiv namens Tamadaba, welches sich im Nordwesten der Insel auf ca. 1.000 m Höhe befindet. Die bekannteste Felswand Emiliano Zapata trägt den selben Namen wie der Führer der mexikanischen Revolution von 1919. Erwähnenswerte Kletterbereiche sich ferner die Klippen von Bañaderos, Costa Ayala, Las Meleguinas. Im Südteil Gran Canarias kann man sich auch in der Schluchten von Berriel , Tirajana, Ayaguares und Fataga im Urlaub bergsteigerisch austoben.

Wie überall gilt auch hier auf Gran Canaria, dass man die Regeln der ausgewiesenen Naturschutzgebiete beachtet und immer versucht, Schäden an der Natur so gering wie nur irgend möglich zu halten.

Und denken sie bitte vor ihrem Gran Canaria Urlaub daran, alle notwendigen Unterlagen zum Bergsteigen mitzunehmen, nicht dass sie nachher hier sind und nicht Bergsteigen können, weil ihnen unter Umständen der Nachweis ihrer Lizenz fehlt. Das wäre doch jammerschade.

 
 Palmitos Park
Papageien im Palmitos Park
Im Urlaub auf Gran Canaria sollten Sie unbedingt auch den neu gestalteten Palmitos Park besuchen. Die neuste Attraktion sind die Delfinshows im neuen Delfinarium.
 Sioux City
Can Can in Sioux City
Im Gran Canaria Urlaub ist ein Besuch in Sioux City, der Westernstadt auf Gran Canaria, etwas für die ganze Familie. Erleben sie die Westernshows.

@ gran-canaria-tipps.de 2007 - 2017 | | Impressum